Im Reich der Bücher

Die Schulbibliothek des Vinzentinums

Die Schulbibliothek des Vinzentinums umfasst die als Freihandbibliotheken konzipierten Standorte für die Mittelschule und für die Oberschule sowie die Lehrmittel für das Professorenkollegium. Hinzu kommen noch über 100.000 Bände aus historischen Beständen der Vinzentiner Studienbibliothek, die in Rollarchiven lagern. Der frei zugängliche Teil der Schulbibliothek des Vinzentinums umfasst zur Zeit über 17.000 Medien und entstand durch die Zusammenlegung aktueller und für den Unterricht relevanter Bestände der Studienbibliothek des Vinzentinums sowie den Beständen der Heimbibliotheken des Vinzentinums und des Johanneums.

Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seine Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

Hermann Hesse

Die Bibliothek verfügt zudem über ein reichhaltiges und vielfältiges Angebot an Zeitungen und Zeitschriften: Die Besucher können in über 20 Tages- und Wochenmedien schmökern – zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten und in verschiedenen Sprachen.

Der gesamte Medienbestand ist in der Bibliothekssoftware „Bibliotheca 2000“ digital erfasst. Die Systematik für die Sachbücher folgt der Regensburger Verbundklassifikation (RVK), die in den meisten größeren Fachbibliotheken im süddeutschen Raum verbreitet ist und auch in den Bibliotheken der Freien Universität Bozen, der Theologischen Hochschule Brixen und der Eurac verwendet wird. 

Kontaktdaten

Bibliotheksleiterin
Verena Steinmair
T +39 0472 821604
F +39 0472 801015
E-Mail: bibliothek@vinzentinum.it

The Vinzentinum