Beweglich im Denken,
Kompetent im sozialen Umgang,
Verwurzelt im Glauben

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 


Ein musikalischer Farbtupfer im Entstehen

In den vergangenen Tagen schwirrte ein freundlicher junger Herr durchs Haus, der mit ungewohnter Zunge sprach und ganz viel wissen wollte. Stefan Gmoser kommt aus der Steiermark und ist der Komponist des Vinz-Musicals, das – wenn alles gut läuft – in gut eineinhalb Jahren zur Uraufführung gelangen soll.

Wir wollten mehr erfahren und haben uns mit Stefan unterhalten.

Vinzentinum:
Wo bzw. wie fängt man an, wenn man den Auftrag hat, ein Musical für und über eine Schule zu schreiben?

Stefan Gmoser: Es ist in der Tat ein wenig paradox. Aber das Ziel ist ja ganz konkret. Es gibt grundsätzlich viele Möglichkeiten, das Ganze anzugehen. Fang ich mit der Musik oder mit dem Text an? Ich werde versuchen, vom Allgemeinen ins Konkrete zu gehen. Ich werde zunächst einfach alles in mich aufsaugen, um den Flow und den Spirit des Hauses einzufangen, ohne überhaupt an eine Geschichte zu denken.

Vinzentinum: Am Ende braucht es aber doch eine Geschichte. Wie wird diese aussehen?

Stefan Gmoser: Es war von Anfang an klar, dass es eine erfundene Handlung werden wird. Der Rahmen, in dem diese sich abspielen wird, ist aber schon eindeutig das Vinz.

Vinzentinum: Was können wir uns von musikalischer Seite erwarten?

Stefan Gmoser: Ich versuche, ein breites Spektrum abzudecken. Ich komme eher von der populären, modernen Seite. Das Musical wird also ein Farbtupfer sein, der jedoch gut ins Vinzentinum passt, welches für gewöhnlich großen Wert auf klassische Klänge legt. Ich spiele aber auch gerne mit verschiedenen Musikstilen. Wichtig ist freilich, dass die Komposition schülergerecht ist.

Vinzentinum: Wie sieht nun die weitere Vorgehensweise aus?

Stefan Gmoser:
Wir wollen weg von einem reinen Chorprojekt hin zu einem richtigen Vinz-Projekt gehen. Bei einem derartigen Unterfangen ist nicht nur die Musik wichtig. Es gibt so viele Parts, die abgedeckt werden müssen: Medien, Bühnenbild bis hin zu logistischen Dingen. Wir möchten so viele wie möglich miteinbeziehen.


Über Stefan Gmoser
Stefan ist Baujahr 1981, kommt aus Neudorf an der Mur (Steiermark) und hat in Graz Theologie sowie am dortigen Konservatorium Gesang studiert. Er ist als Religionslehrer, Vocalcoach, Chorleiter, Komponist und Sänger aktiv und hat bereits fünf Musicals geschrieben.


« Zurück zur Übersicht



Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation