Beweglich im Denken,
Kompetent im sozialen Umgang,
Verwurzelt im Glauben

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 




Besuchen Sie den Besuch der alten Dame!

Die Oktava des Vinzentinums tauscht auch heuer einmal mehr die Schulbänke gegen die Bretter, die die Welt bedeuten. Unter der Regie von Gerd Weigel wird Friedrich Dürrenmatts Klassiker Der Besuch der alten Dame gegeben.

In dem Stück aus dem Jahre 1956 geht es um die Milliardärin Claire Zachanassian, die nach langer Zeit ihre mittlerweile verarmte Heimatstadt Güllen besucht. Die ganze Stadt hofft, dass Claire den Bewohnern helfen wird. Claires Jugendliebe Alfred Ill soll sie dazu bringen, der Stadt eine kräftige Geldspritze zu verpassen, doch Frau Zachanassians Pläne sehen etwas anders aus: "Eine Milliarde für Güllen, wenn jemand Alfred Ill tötet."

Die Premiere findet am 17. Februar um 18.00 Uhr im Parzivalsaal statt.

Weitere Aufführungstermine:

Samstag, 23. Februar 2013, 20.00 Uhr
Sonntag, 24. Februar 2013, 18.00 Uhr
Freitag, 1. März 2013, 20.00 Uhr
Samstag, 2. März 2013, 20.00 Uhr
Sonntag 3. März 2013, 18.00 Uhr
Freitag 8. März 2013, 20.00 Uhr
Samstag 9. März 2013, 20.00 Uhr
Sonntag 10. März 2013, 14.00 Uhr

Der Eintritt ist eine freiwillige Spende. Reservierungen können unter theater@vinzentinum.it oder unter +39 342 7496132 vorgenommen werden.

Parallel zum Maturatheater unterstützt die Oktava den Verein "arte non trema". Die Mitglieder, Künstler aus Oberitalien, stellen aus Fragmenten, die aus den Trümmern der Erdbebenkatastrophe in der Emilia Romagna stammen, Kunstwerke her. Das Geld, das durch den Verkauf dieser Bilder eingenommen wird, kommt Einrichtungen in den Bereichen Kultur und Bildung zugute.

Auf regen Besuch freut sich die Oktava 2013:

Verena Dariz, Elisa Eisenstecken, Lioba Fratucello, Nick Heesters, Valentina Mitterer, Milena Plunger, Amy Senoner, Ruth Überbacher und Vera Maria Unterfrauner

Downloads:
Plakat


« Zurück zur Übersicht



Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation