Beweglich im Denken,
Kompetent im sozialen Umgang,
Verwurzelt im Glauben

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 




Der 100-Jahr-Feier-Jahrgang im Haus

Viermal bereits kehrten heuer Maturanten des Vinzentinums an ihre ehemalige Wirkungsstätte zurück. Die Jahrgänge 1963, 1973, 1983 und 1998 feierten ihre runden Maturajubiläen im Haus.

Bei den Maturanten von 1963 ist es mittlerweile genau ein halbes Jahrhundert her, dass sie "für reif befunden" wurden.
Im Bild von links: Direktor Christoph Stragenegg, Robert Wolf, Adolf Völkl, Albert Forer, Oswald Kuenzer, Rudolf Hilpold, Johann Willeit, Alfred Niederhofer, Sebastian Gutwenger, Heinrich Irschara, Franz Eppacher, Franz Oberhauser und Jakob Stauder

Nicht weniger besonders ist das Jubiläum der 1973er-Oktava. Sie maturierten in jenem Schuljahr, in dem das Vinzentinum seinen 100. Geburtstag beging.
Erste Reihe v.l.: Herbert Heidegger, Regens Fabian Tirler, Josef Plank
Zweite Reihe v.l.: Michael Mitterrutzner, Walter Santifaller, Bruno Kostner, Johann Frei, Martin Vieider, Peter Mair, Alfred Fischnaller
Dritte Reihe v.l.: Hansjörg Waldner, Josef Haas, Heinz Noflatscher, Direktor Christoph Stragenegg, Karl Zippl
Vierte Reihe v.l.: Siegfried Innerbichler, Konrad Mussner, Michael Mitterhofer

Bereits im September war der 1983er-Jahrgang zu Gast, der das 30-jährige Maturajubiläum beging. (siehe: http://www.vinzentinum.it/formulare/Hermessenger%2021.pdf)

Für den Besuch der Maturaklasse von 1998 schließlich musste einer nicht einmal das Haus verlassen. Regens Fabian Tirler durfte nämlich als Maturant dieses Jahrgangs seine ehemaligen Mitschüler begrüßen. (siehe: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=585116554883282)


« Zurück zur Übersicht



Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation