Beweglich im Denken,
Kompetent im sozialen Umgang,
Verwurzelt im Glauben

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 


Gekommen um zu singen

Am Anfang stand die Idee, junge Südtiroler Chortalente zu finden. Am Ende gaben 44 Burschen nach nur vier Tagen Probe vergangenen Dienstag ein kleines Konzert im Parzivalsaal des Vinzentinums. Dazwischen lagen viele Stunden der Organisation, des Übens und der Freude an der Musik.

„Come along, sing along“ ist ein Projekt, das in Zusammenarbeit zwischen dem Südtiroler Chorverband und dem Vinzentinum ins Leben gerufen wurde, um Buben zwischen acht und 13 Jahren für das gemeinsame Singen zu begeistern. Der Südafrikaner Johann van der Sandt, einer der renommiertesten Knabenchorleiter der Welt, leitete zusammen mit Andrea Tasser, Clara Sattler und Bea de Wit die Singtage im Vinzentinum: „Ich war überrascht, dass so viele Buben teilgenommen haben. Die meisten hatten keine Singerfahrung. Dennoch war das Niveau sehr gut. Auch deshalb, weil einige bereits ein Instrument beherrschen“, zeigt sich van der Sandt sehr zufrieden.

Während der vier Tage von „Come along, sing along“ wohnten die jungen Burschen gemeinsam im Vinzentinum. Neben den Stimmbildungseinheiten und den Proben gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Den Abschluss und Höhepunkt zugleich bildete ein kleines Konzert am Dienstagabend. Die Buben sangen nach nur vier Tagen das komplette Programm mit Liedern auf Deutsch, Englisch, Japanisch, Zulu (Südafrika) und Akan (Ghana) auswendig und hatten zu jedem Lied auch noch eine Choreographie einstudiert.


« Zurück zur Übersicht



Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation