Beweglich im Denken,
Kompetent im sozialen Umgang,
Verwurzelt im Glauben

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 






Autorenlesung im Vinzentinum

Klaus Peter Wolf, der berühmte Krimiautor, erzählt über seine Kindheit.

Am Mittwoch, dem 27.10.2010 fand im Humanistischen Gymnasium in Brixen eine Autorenlesung mit Klaus Peter Wolf statt. Die Veranstaltung begann um 14.30 Uhr in der Mittelschulbibliothek der Schule. Ein Lachen ging durch die Reihen, als Wolf zu erzählen begann. Es war nämlich keine gewöhnliche Autorenlesung, sondern erinnerte mehr an eine Kabarettvorstellung. Der Autor erzählte über die Anfänge seiner schriftstellerischen Tätigkeit: Im zarten Alter von 14 Jahren schickte er eine Kurzgeschichte über ein Mädchen mit einem „saufenden Vater“ an 200 deutsche Zeitungen, die dann tatsächlich von 40 Zeitungen abgedruckt wurde. Wolf sprach über die Probleme zu dieser Zeit: die Anleihe von Startkapital, das Fehlen von Internet und Kopiermaschinen, die vielen Neider und missgünstigen Lehrer.

Dann hatten die Schüler Gelegenheit Fragen zu stellen, der Autor zeigte den handgeschriebenen Anfang eines neuen Krimis und las zum Schluss eine Leseprobe aus dem Jugendkriminalroman „Die Maske“ vor. Eingeladen wurde Klaus Peter Wolf vom Amt für Bibliotheken.

Franziska Hackhofer



« Zurück zur Übersicht



Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation