Beweglich im Denken,
Kompetent im sozialen Umgang,
Verwurzelt im Glauben

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 

Die physikalische Sammlung des Vinzentinums

Die physikalische Sammlung des Vinzentinums umfasst in mehreren Schaukästen Geräte und Gegenstände, die im Laufe der Schulgeschichte als Anschauungsobjekte im Physik- und Chemieunterricht verwendet wurden.

Viele dieser Anschauungsobjekte sind Nachbildungen von Ausstellungsgegenständen des Deutschen Museums in München. Sie wurden vom Hausspengler des Vinzentinums Josef Fauster unter Anleitung der Physikprofessoren Ferdinand Pupp (1901 - 1969) und Alfons Tasser (1927- 2008) nachgebaut und zur Veranschaulichung physikalischer Lehrinhalte im Unterricht eingesetzt.

Die Geräte erstrecken sich auf alle Bereiche der Physik und geben einen anschaulichen Einblick in die physikalische und technische Entwicklung.

Zu den bedeutendsten Exponaten dieser historisch und didaktisch wertvollen Sammlung zählen einige Originalwerke des Tiroler Erfinders Johann Kravogl (1823-1889): ein Elektromotor, eine zweistiefelige Luftpumpe und ein großer Ruhmkorff'scher Funkeninduktor.

 

Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation