Den Glauben leben

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 

Religiöse Begleitung

Spiritualstunden
In regelmäßigen Gruppenstunden werden Lebens- und Glaubensfragen besprochen und geklärt. Ein junger Priester (Spiritual) steht den Jugendlichen dabei als Gesprächspartner zur Verfügung.

Professoren im Vinzentinum Schweigl Christoph
Spiritual

Spirituale

bis 1932 Aufgabe der Religionslehrer
Alfons Maister (1932-1947)
Florian Auer (1950-1954)
Oswald Salcher (1954-1959)
Paul Kofler (1959-1963)
Rudolf Kössler SJ (1963-1965)
Oswald Salcher (1965-1969)
Heinrich Segúr SJ (1969-1974)
Arnold Stiglmair (1974-1977)
Erich Frasnelli (1977-1982)
Leo Tappeiner (1982-1990)
Friedrich Gasser (1990-1995)
Ivo Muser (1995-1996)
Albert Holzknecht (1996-2001)
Alexander Raich (2001-2004)
Albert Holzknecht (2004-2005)
Josef Knapp (2005-2006)
Fabian Tirler (2006-2016) ab 2010 zugleich Regens
Christoph Schweigl (seit 2016)

Gebetszeiten und Gottesdienste
Durch verschiedene Gebets- und Gottesdienstformen lernen die Jugendlichen die Vielfalt gemeinsamen Betens kennen. Die aktive Einbindung in die Vorbereitung und Gestaltung gibt ihnen die Möglichkeit, sich und ihr Leben in die liturgischen Feiern einzu- bringen und dort wiederzufinden.

Gesprächs- und Diskussionsabende/Bibelrunden
Religiöse und weltanschauliche Themen werden nicht nur im Unterricht behandelt, sondern auch in Diskussionsabenden vertieft. Bibelrunden helfen den Jugendlichen, das Wort Gottes besser kennenzulernen und daraus Kraft und Orientierung für das eigene Leben zu finden.

Religiöse Feste und Rituale
Religiöse Symbole und Rituale begleiten den Alltag, Feste und Feiern stiften Gemeinschaft und lassen das Kirchenjahr bewusster wahrnehmen.

Besinnungs- und Gemeinschaftstage
Einkehrwochenenden helfen den Jugendlichen, sich selber besser kennenzulernen und auf die Spuren Gottes in ihrem Leben aufmerksam zu werden.

Familienwallfahrt
Mit einer jährlichen Familienwallfahrt am Beginn des Schuljahres erbittet die Vinzentiner Gemeinschaft Gottes Segen für ihr Leben und ihre Arbeit.

Solidaritätsaktionen
Solidaritätsaktionen sensibilisieren die Jugendlichen für die verschiedenen Formen menschlicher Not und geben ihnen die Möglichkeit, sich für benachteiligte und ausgegrenzte Menschen einzusetzen.

Pilgerfahrten
Pilgerfahrten hinterlassen bleibende Eindrücke und lassen die Jugendliche erfahren, dass sie mit ihrer christlichen Überzeugung nicht allein sind.

 

Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation