Maturanten spenden und pflanzen Bäume

Spendenübergabe an Mukoviszidose-Hilfe und klimaneutrale Maturareise

veröffentlicht am

Das Schuljahr 2017/2018 geht diese Woche auch für die Maturantinnen und Maturanten des Vinzentinums zu Ende. Die letzten Wochen nutzten die Schüler, neben dem Lernen, auch für zwei Projekte, mit denen zum einen die Mukoviszidose-Hilfe Südtirol und zum anderen die Natur und das Klima unterstützt werden.


Durch den Erfolg des heurigen Maturatheaters konnte der Mukoviszidose-Hilfe eine Spende von 1100 Euro übergeben werden. Stellvertretend für die Vereinigung nahm Präsident Thomas Emanuel Meraner am 13. Juni den Scheck entgegen. Die Schüler sind froh dadurch die Arbeit des Vereins ein kleinwenig unterstützen zu können.

Als Beitrag gegen den Klimawandel pflanzten die Maturantinnen und Maturanten bereits im Mai in einem Waldstück des Vinzentinums bei Brixen mit Hilfe der Forstverwaltung der Diözese 60 heimische Bäume. Diese Bäume speichern in ihrem Leben ungefähr die Menge CO2, die bei der Maturareise der Klasse ausgestoßen wurde. Durch das Pflanzen von drei Bäumen pro Schüler konnte die Maturareise klimaneutral gestaltet werden.

 

Drucken

The Vinzentinum