Viel Neues am ersten Schultag

Neuer Regens, neuer Spiritual, neues Menü ...

veröffentlicht am

Das heurige Auftaktfrühstück, das zeitlich gesehen eigentlich ein Brunch, wenn nicht gar ein Mittagessen war, stand ganz im Zeichen der Neuerungen: der Vinzentiner Absolvent und nunmehrige Generalvikar der Diözese Bozen-Brixen Hw. Eugen Runggaldier hielt als 14. Regens des Vinzentinums seine Antrittsrede. Und auch der neue Spiritual ist kein Unbekannter. Alt-Vinzentiner Hw. Josef Knapp freute sich als vormaliger Regens und Spiritual über seine Rückkehr ans Vinzentinum. 


Nach der Vorstellung des Mitarbeiterstabes durch die Bereichsleiter aus Schule, Internat und Verwaltung wurden auch wieder langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. Hw. Hermann Stabinger ist seit nicht weniger als 45 Jahren im Dienst des Vinzentinums. Reinigungskraft Renate Oberhofer feiert heuer ihr 30-jähriges Dienstjubiläum. Angela Prucker ist seit 20 Jahren Mitglied des Erzieherteams. Karin Balzarek und Jarek Chorazy sorgen seit 15 Jahren für das leibliche Wohl. Ihr 10-Jähriges feiern heuer der ehemalige Erzieher und nunmehrige Heimleiter Paul Felix Rigo und die Leiterin des Schulsekretariats Roswitha Steinmair

Im Anschluss stellte die Ernährungsberaterin Ivonne Daurù Malsiner das neue Mensakonzept vor, das in den vergangenen Wochen und Monaten in Zusammenarbeit mit Heimleiter Paul Felix Rigo, Vizedirektorin Christine Senn sowie Küchenchef Albert Brunner und seinem Team ausgearbeitet wurde. 

Am Nachmittag wurde das Schuljahr 2018/19 feierlich mit einem Gottesdienst eröffnet, der von den Vinzentiner Chören musikalisch gestaltet wurde. 

Drucken

The Vinzentinum