Beweglich im Denken,
Kompetent im sozialen Umgang,
Verwurzelt im Glauben

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 


In Memoriam Theobald Innerhofer

Am Pfingstsonntag, 27. Mai 2012 verstarb im Alter von 74 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit der ehemalige Professor am Vinzentinum, Herr Dr. Theobald (Herbert) Innerhofer CR.

Er wurde am 16. März 1938 in Olang geboren. 1954 trat er in die Gemeinschaft der Augustiner-Chorherren in Neustift ein, 1962 wurde er in Brixen zum Priester geweiht.

Den Schwerpunkt seiner Tätigkeit fand Herr Theobald im wissenschaftlichen Wirken als Stiftsarchivar, das von verschiedenen Publikationen begleitet war, und in der Lehrtätigkeit als Professor am Realgymnasium in Brixen sowie als Lehrbeauftragter für Latein an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen. Von 1993 bis 1998 unterrichtete er am Vinzentinum Latein und Geschichte. Professor Innerhofer wurde von uns Schülern sehr geschätzt, wegen seines großen Fachwissens aber auch wegen seines tiefgründigen Humors und seines unnachahmlichen Wortwitzes, mit dem er den Lehrstoff immer wieder köstlich zu würzen verstand.

Als Seelsorger wirkte er in seinen 50 Priesterjahren den Pfarreien Kiens, Völser Aicha, Ehrenburg und Natz. Im Kloster wirkte er seit 2007 als Novizenmeister und als Stiftsdechant.

Als Lehrer und als Seelsorger war sein Wirken gekennzeichnet von seiner Nähe zu den ihm anvertrauten Menschen und einer um Aktualität und Verständlichkeit bemühten Verkündigung.

Am 31. Mai wurde er in Neustift unter großer Beteiligung von Volk und Klerus zu Grabe getragen.

Möge sein priesterliches Wirken Same für neue Priester- und Ordensberufe sein.

Domine Jesu Christe, sacerdos et magister æterne, esto Tu ei requies et merces æterna!

Fabian Tirler, Regens


« Zurück zur Übersicht



Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation