Beweglich im Denken,
Kompetent im sozialen Umgang,
Verwurzelt im Glauben

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 


Ein Stück Südtiroler Schulgeschichte

Ziellose Jugend, Priestermangel und Liberalismus: was nach Schlagworten unserer Zeit klingt, waren die Gründe, die Fürstbischof Vinzenz Gasser vor 140 Jahren dazu bewogen, in seiner Diözese ein Knabenseminar zu errichten. Am 2. Oktober 1872 schlug die Geburtsstunde des Vinzentinums.

Der erste Seminaristenkurs startete jedoch zunächst in Rotholz bei Schwaz in Nordtirol, da das Gebäude in Brixen noch nicht fertiggestellt war. Im September 1876 zog man schließlich in jenes Gebäude am Nordrand von Brixen um, das heute als Vinzentinum bekannt ist. Die Benennung der Schule nach ihrem Gründer erfolgte nach dessen Tod im Jahr 1879.

„Das Jubiläum ist für uns Anlass zurückzublicken, zu danken und zu feiern, aber auch vorauszuschauen und die neuen Herausforderungen in den Blick zu nehmen“, bemerkt Regens Fabian Tirler. Er spielt dabei sowohl auf die wechselvolle Geschichte des Hauses wie auch auf den Bildungsauftrag des Vinzentinums an, der sich im Laufe der Zeit auch verändert hat.
Während der Weltkriege fungierte das Haus als Lazarett. In der Zeit des Faschismus verlor das Vinzentinum sein Öffentlichkeitsrecht und unter den Nazis wurde die Schule überhaupt geschlossen. Seit 1969 sind die Mittelschule und das Gymnasium des Vinzentinums jedoch wieder gesetzlich anerkannt und seit 2003 den öffentlichen Schulen gleichgestellt.

Das Jubiläumsjahr, für das Bischof Ivo Muser das Psalmmotto „Wenn nicht der Herr das Haus baut …“ ausgegeben hat, beginnt am 30. September um 17 Uhr mit einem Festgottesdienst im Brixner Dom. Der Vinzentiner Knabenchor und Mädchenchor werden die Messe musikalisch begleiten. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten, der offizielle Festakt mit Jubiläumskonzert, findet dann am 23. März 2013 statt. „Es werden aber auch das ganze Jahr über Veranstaltungen im Zeichen des Jubiläums stehen. Beispielsweise werden Diskussionsabende zu weltanschaulichen und gesellschaftspolitischen Themen abgehalten“, berichtet der Direktor des Vinzentinums, Christoph Stragenegg.


« Zurück zur Übersicht



Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation