Beweglich im Denken,
Kompetent im sozialen Umgang,
Verwurzelt im Glauben

Vinzentinum Brixen - Bischöfliches Seminar - Home
 


Festkultur, Eros und Islam

Ethikunterricht ist eines der Schlagworte, die in der Bildungsdiskussion immer wieder vernommen werden. Dass Religion bzw. Religionsunterricht mehr als Liturgie und Bibelwissen ist, steht außer Frage. Im Vinzentinum wurden heuer daher bereits zum zweiten Mal Themenabende für die Schüler des Oberschulheimes, die die verschiedensten Schulen in Brixen besuchen, abgehalten.

Illustre bis prominente Vortragende sprachen zu und mit den rund 30 teilnehmenden Schülern über Gott und die Welt. Bei der Auswahl der Themen wurde darauf geachtet, dass diese die jugendliche Lebenswirklichkeit treffen.

Journalist Alex Ploner machte mit einer Diskussionsrunde zum Thema „Festkultur zwischen Lust und Frust“ den Anfang. Im Mittelpunkt stand hier ein analytischer Blick auf gesellschaftliche Phänomene. Ploner regte die Jugendlichen ganz unprätentiös an, die „Alkoholkultur“ zu hinterfragen und auch beim Ausgehen und Feiern „sich nicht alles bieten zu lassen“. Genuss und Qualität sollten im Vordergrund stehen.

Unter dem Motto „Den Eros entgiften“ ging es mit Martin Lintner um Beziehungsethik und Sexualmoral. Paul Rigo erzählte von seinen Erlebnissen im Süd-Sudan wo er die Projekte für Entwicklungszusammenarbeit des Comboni-Missionars Erich Fischnaller näher kennenlernen durfte. Weitere Themen betrafen die Gefängnisseelsorge, die apokryphen Evangelien und die Bedeutung des Glaubens für junge Menschen in der Welt von heute. Zum Abschluss warf Mario Gretter einen fachkundigen und neutralen Blick auf die Weltreligion Islam.



« Zurück zur Übersicht



Mittelschule - Gymnasium - Internat • Brennerstraße 37, I-39042 Brixen • Tel. +39 0472 821600 • info@vinzentinum.it • Facbook-Seite © Creation